Montag, 19. Februar 2018

Vivaness 2018 Rückblick

Total glücklich und müde kam ich am Donnerstagabend nach Blitzeismeldungen und langem Über-die-Autobahn-Schleichen von der Vivaness/Biofach in Nürnberg nach Hause. Trotz eines anstrengenden Tages hat es sich auch in diesem Jahr total gelohnt - ich habe so viele nette Leute kennengelernt, alte Bekannte getroffen, Produkte bestaunt, Neuheiten beschnuppert...

In den nächsten Wochen wird es zu einigen Produkten ausführlich Reviews geben - hier seht Ihr schonmal, welche fantastischen Samples ich in den wenigen Stunden, die ich in Nürnberg war, zum Testen mit nach Hause bekommen habe:



Heute gibt es schonmal einen kleinen Überblick, welche Messestände mich magisch angezogen haben, wo mit interessanten Neuheiten 2018 zu rechnen ist und was ich sonst noch Spannendes entdeckt habe...


Als erstes bin ich zu den Newcomern gegangen und habe dort Lisa von hello simple kennengelernt. Das Berliner Start-up bietet unter anderem Deo Cremes zum Selbermischen an, super Idee, und natürlich ganz frei von Aluminium und auch von Titandioxid -> hellosimple.de 



Von der bezaubernden Amal und ihrer Marke Sultana Cosmetics kann ich nicht nur ein Foto zeigen, denn Amal hatte ihren Stand so schön dekoriert! Sultana Cosmetics bietet bisher 2 Produkte - einen Balsam für Körper und Hände und einen für Gesicht und Lippen – an, die von den Familien-Rezepturen von Amals marokkanischer Großmutter inspiriert sind. 






Alle Produkte werden in einer kleinen Manufaktur in Deutschland hergestellt und die schönen Holzboxen für ihre Limited Editions lässt Amal in Kooperation mit einer Behindertenwerkstatt fertigen.



Weiter geht es ins Baltikum - Station 1 ist hier die Aromatherapie-Marke You & Oil aus Litauen, die ganz neu auch Ölmischungen für Kinder im Programm hat - natürlich mit dementsprechend niedriger Dosierung. Für die Erkältungszeit habe ich ein Öl zum Einreiben und eine Mischung für den Diffusor für Monsieur Mignon mit nach Hause bekommen.

Die Kinderlinie von You & Oil

Total begeistert war ich von Dabba aus Lettland. Daba mit einem "b"heißt auf lettisch "Natur", wie mir Gründerin Laura erklärte. Aus eine Familien-Blütenwasserdestillerie hervorgegangen, fokussiert sich Dabba auf heimische Pflanzen, die in den Wäldern Lettlands wachsen und fertigt daraus wirksame Hydrolate, Öle und inzwischen auch Seren. Zum Testen bekam ich ein Hydrolat und ein Öl mit Wildhimbeeren bzw. deren Blättern - köstlich-herb und tut meiner Haut richtig gut!


Nächste Station war Bulgarien - hier umhüllten mich die sympathischen Damen von Armina mit köstlichem Rosenduft und luden mich zur Rosenernte in ihre Heimat ein. 


Bei Urtekram wollte ich auch unbedingt vorbeischauen - letztes Jahr war hier so viel los, dass man nicht mal schnuppern konnte. Aber dieses Jahr bekam ich eine sehr nette Beratung von Sabine, die mir die neuen Lavendelprodukte vorstellte - herrlich... Ich muss euch auch dringend mal meine Lieblingsprodukte der Marke vorstellen, vor allem die Shampoos finde ich klasse.


Urtekram

Zur Mittagspause gab's einen Abstecher auf die Biofach, also den Foodteil der Messe, wo ich von meinen Lieblingsösterreichern von Sonnentor mit leckerer Paprikasuppe und den neuen Happiness-Tees verwöhnt wurde. Ich bin gespannt auf die Rote-Beete-Latte und die tollen Grillgewürze, die mir die liebe Marie-Theres eingepackt hat.

Sonnentor Neuheiten


Auch für Kinder und werdende Mamis habe ich sehr nette und schöne Produkte entdeckt, zum Beispiel von La Saponaria aus Italien - als Gründer Luigi selbst Papa wurde, entwickelte er seine sanfte Bambini-Linie, wo nichts drin ist, was wir nicht auf Babys Haut haben wollen.
La Saponeria


Von der kanadischen Firma Attitude kannte ich bisher nur die Waschmittel (hier unser Favorit) - auf der Vivaness durfte ich auch erfahren, dass die Marke eine tolle Babylinie für sensible Haut und ganz neu auch eine sanfte Linie für Kugelbäuche namens "Blooming Belly" hat.



Auch Omum aus Frankreich widmet sich ganz der natürlichen Pflege von werdenden und frisch gebackenen Mamis mit sehr hübschen und wunderbar duftenden Produkten.



Ebenfalls aus Frankreich kommt Laboratoires de Biarritz, von deren Sonnenlinie Alga Maris ich ja schon ein großer Fan bin. Im März bringen die Algen-Experten von der Atlantikküste eine Linie mit 6 neuen Produkten für Gesicht und Körper auf den Markt - "Meteo Logic". Ihr dürft gespannt sein, ich werde bald berichten.





Meine zweite Lieblings-Sonnenpflege stammt aus Deutschland, von eco cosmetics. Genau, das sind die mit der tollen Tattoo-Linie und den süßen Kinderprodukten. Auf der Vivaness präsentierte die Marke am meiner Meinung nach schönsten Stand der Messe ihre neue Gesichts- und Anti-Aging-Pflege mit 3 pflanzlichen Super-Wirkstoffen! Auch hier folgt bestimmt bald die Review :)




Bleiben wir in der Heimat - auch Primavera hat schöne Neuheiten im Programm, z.B. zwei ganz besondere, limitierte ätherische Öle (Vetiver Bourbon und Lavendelsalbei) sowie eine neue Gesichtspflege-Linie mit Manukaöl und AirSprays mit Zirbelkiefer und Vanille - lecker...




Benecos überrascht mit einer Herrenlinie, eigenen Pinseln und diversen bunten Konjacschwämmen - und natürlich Lippenstiften und Nagellacken (8 free) in tollen Farben!


Total angetan war ich vom pastelligen Farfalla-Stand. Zurück zu den Wurzeln und Schmetterlingen, lautet die Devise der Schweizer - und die neue Gesichtspflege im zarten Schmetterlings-Design würde ich mir schon alleine wegen der Optik ins Badezimmer stellen...

Nun noch einen kurzen Abstecher nach Fernost. Die koreanische Marke Whamisa präsentierte unter anderem ein neues Sonnen-Make-up mit LSF 50 in einer superpraktischen Dose wie drei verschiedene Peeling-Handschuhe zur Reinigung.


Master Lin, eine österreichische Marke auf Basis der Traditionellen Chinesischen Medizin mit spannenden und luxuriösen Inhaltsstoffen, stellte das neue Cleansing Powder vor, das man auf verschiedene Arten - als Cremereinigung, Peeling oder Maske - anwenden kann.



Hui, das war also ein kurzer Einblick in meinen langen, 
letzten Donnerstag auf der Vivaness. 
Ich hoffe, es hat euch gefallen!
Welche Produkte findet Ihr am spannendsten und wollt mehr darüber lesen?

Liebste Grüße









Sonntag, 11. Februar 2018

Winter-Wohltat für die Haut mit Weleda & Co.

Für unseren Skiurlaub im schönen Hasliberg haben wir vor allem Produkte von Weleda eingepackt – die Naturkosmetikmarke hat nämlich tolle Pflege für Winterhaut: 
Beginnen wir mit meinem Lieblings-Lippenpflegestift Everon. Der Klassiker mit Sheabutter, Jojobaöl, Bienen- und Rosenwachs ist seit vielen Jahren ungeschlagen, was winterstrapazierte und rissige Lippen angeht. Dazu kommt ein dezenter Duft und ein angenehmes Gefühl beim Auftragen – muss also unbedingt mit, und das am besten in mehrfacher Ausführung: Für die Skijacke, die Handtasche und einen ins Bad, um Monsieur Mignons Lippen im Notfall vor dem Schlafengehen zu verwöhnen.


Sonntag, 4. Februar 2018

Unser erster Kinobesuch und ein wunderschönes Kinderbuch

Anfang Januar durfte Monsieur Mignon mit seinen 5 Jahren zum ersten Mal ins Kino. Gemeinsam mit seinem Freund Emil und dessen Mama sowie einer Tüte Popcorn setzten wir uns sonntagmorgens in das niedliche Holi Kino in Öhringen und schauten „Paddington 2“.
Cover des Pop-Up-Buchs zu Paddington 2

Dienstag, 7. November 2017

Advent, Advent... etwas Schönes für Duftliebhaber(innen)

In den letzten Jahren habe ich immer im November die schönsten Adventskalender vorgestellt: Für Kinder, Mamas, Papas, Schokoholics, Bastler, DIY-Ideen etc. 
Wenn ich heute in einen Spielwarenladen oder Supermarkt gehe, werde ich jedoch überrumpelt vom Adventskalenderkonsumterror. Jede Beautymarke, jeder Disneyfilm bzw. Kinderserie hat ein eigenes Exemplar. Bisher fand ich es aus Zeitgründen in manchen Jahren praktisch, für meinen Kleinen ein Exemplar zu kaufen, doch irgendwann in letzter Minute bekam ich doch immer ein schlechtes Gewissen und habe ihm kurzfristig noch etwas gebastelt. An die selbstgepackten Päckchen, die vom selbstgestickten Adventskalender seiner Uroma herunterbaumeln, wird er sich sicher länger erinnern können als an nerviges PVC-Zeug. Ich bekomme ja auch glänzende Augen, wenn ich Ende November den alten Kalender entstaube und mich daran erinnere, was in meiner Kindheit an genau diesem Exemplar hing und wie ich aufgeregt jeden Morgen das passende Päckchen suchte.

Zwei Adventskalender möchte ich Euch dennoch vorstellen – weil sie wunderschön sind, die Produkte lange verwendbar sind (und nicht zum Wegwerfen gedacht) und weil beide Marken schon seit vielen Jahren ihre eigene Art von Adventskalender produzieren und nicht erst jetzt auf diesen Zug aufgesprungen sind, wo es alle machen. Die beiden sind auch nicht für Kinder, sondern eher für die Mamas: zum Sich-selbst-Schenken, für die eigene Mama, die beste Freundin oder vielleicht mag ja auch der ein oder andere Papa seiner Liebsten ein schönes Adventsgeschenkt machen bzw. sich selbst beschenken lassen.

Und weil Ihr alle dieses Jahr so fleißig, liebevoll, geduldig und einfach supertoll wart, verlose ich unter Euch ein Exemplar.


Im Aroma-Himmel

Im Advent erschnuppert man die schönsten Düfte: Zimt und Muskat beim Plätzchenbacken, Punschgewürze auf dem Weihnachtsmarkt, Fichten- oder Tannennadelduft beim Weihnachtsbaumkauf und nun ist auch die Zeit der Duftkerzen und –Lampen gekommen, die unser Zuhause noch gemütlicher machen. Auf Duftkerzen verzichte ich schon eine Weile, da diese oft synthetische Duftstoffe enthalten oder aus Paraffin hergestellt werden. Lieber gebe ich ein paar Tropfen naturreine ätherische Öle in eine Duftlampe oder meinen Vernebler. Meine Lieblingsmarke für qualitativ hochwertige, bio-zertifizierte ätherische Öle ist Primavera (über die Marke habe ich ja schon oft berichtet, hier eine Zusammenstellung https://natuerlich-mama.blogspot.de/search?q=primavera)

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Booster fürs Immunsystem der ganzen Familie

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da...!
Und er bringt uns nicht nur bunte Blätter, sondern auch verschnupfte Nasen. Meine Tipps und Hausmittel, falls es Euch schon erwischt hat, könnt Ihr hier im Detail nachlesen.

Wer vorbeugen möchte, findet hier meine 7 Tipps zur Immunstärkung, Allerdings fehlt in letzten Artikel vom Januar ein Produkt, das ich seit zwei Jahren, also jetzt schon die dritte Erkältungszeit über, nutze und Euch heute vorstellen möchte, da es – wie ich jetzt erst erfahren habe – auch super für Kinder und sogar Säuglinge geeignet ist.
 
Nur natürliche Bio-Superfoods sind in Rechtsregulat Bio enthalten.

Freitag, 13. Oktober 2017

Abenteuer-Buchwoche: Neues vom kleinen Drachen Kokosnuss

Nach Robby aus der Räuberhöhle kommt heute das zweite Abenteuerbuch mit mehreren Kapiteln, dass sich gut als Vorlesebuch für Kinder im Vorschulalter, dank der großen Schrift aber auch für Erstleser eignet.






Der kleine Drache Kokosnuss bei den wilden Tieren

Seitdem Monsieur Mignon von meiner besten Freundin vor gut einem Jahr einen Sammelband vom kleinen Drachen Kokosnuss bekommen hat, ist er ein großer Fan des mutigen kleinen Drachen und seiner Freunde Oskar & Matilda. Über die 3 brauche ich Euch vermutlich nicht mehr zu erzählen, sie bevölkern schließlich schon seit 15 Jahren und mit 25 Abenteuern die Kinderzimmerregale.  Die Bücher von Ingo Siegner wurden mittlerweile in 23 Sprachen übersetzt und Kokosnuss hat zum Jubiläum einen eigenen Youtube-Kanal bekommen!


Donnerstag, 12. Oktober 2017

Buchwoche für kleine Abenteurer: Robby aus der Räuberhöhle

In Frankfurt ist gestern die Buchmesse gestartet und auch auf dem Blog möchte ich Euch wieder eine Woche lang die schönsten Kinderbücher vorstellen, die wir dieses Jahr kennenlernen durften! 




Schwerpunkt sind dieses Mal Abenteuergeschichten - denn Monsieur Mignon interessiert sich gerade sehr für Ritter, Piraten, Astronauten. Lasst Euch überraschen: Wir stellen eine Einhorngeschichte für Jungs vor, ein kreatives Meeresbuch und ein Bilderbuch, das einem zeigt, dass man nicht allzu großem Wert auf Aufräumen legen sollte ;)




ROBBY AUS DER RÄUBERHÖHLE