Samstag, 5. Mai 2018

Frische Pflege für Frühlingstage

Wow, da hat uns der Frühling ja gleich mit sommerhaften Temperaturen erwischt. Wie gut, dass ich schon vor ein paar Wochen auf leichte Gesichtspflege umgestiegen bin und meine Haut so optimal vorbereitet war. Während ich im Winter auf reichhaltigere Pflege setze, wie zum Beispiel (inzwischen oft selbst gemischte) Hautöle auf Basis von Hagebuttenkernöl oder Granatapfelsamenöl, kommen ab sofort leichte, erfrischende Produkte zum Einsatz. Auf der Vivaness bin ich ein paar tollen neuen Marken und erweiterten Linien meiner Lieblingsmarken begegnet und werde Euch heute meine Favoriten vorstellen, die mich die nächsten Wochen begleiten werden.


Neues von Dabba, Primavera und Laboratoires de Biarritz



Absolut leicht und angenehm: Metéo Logic von Laboratoires de Biarritz

Die Labors von der Atlantikküste sind ja schon seit zwei Jahren Anwärter für meine Lieblings-Sonnenprodukte - jetzt starten sie auch mit ihrer neuen Gesichtspflege auf dem deutschen Markt, die wie die Alga Maris-Sonnenprodukte auf der Widerstandskraft nährstoffreicher Algen basiert: Metéo Logic. Alle Produkte enthalten den patentierten, antioxidativen Wirkstoff alga-gorria® aus Rotalgen. Das enthaltene Meerwasser wirkt hautberuhigend und entzündungshemmend und kann Unreinheiten vorbeugen.

Die neue Linie Metéo Logic aus Biarritz

Von den neuen Metéo Logic Produkten haben mich vor allem die Augenkonturencreme und das Feuchtigkeitsfluid begeistert. Das Fluid hat eine derart feine und leichte Textur, dass man es super sparsam verwenden kann. Es fettet nicht und hat trotzdem eine sehr pflegende und langanhaltend feuchtigkeitsspendende Wirkung. Der zarte Meeresduft verfliegt schnell und stört überhaupt nicht. Ich liebe es als Make-up-Grundlage für tagsüber, an "trockenen Tagen" als Basis für die Nachtpflege und manchmal reicht es mir sogar als alleinige Nachtpflege.


Die Augenkonturpflege von Metéo Logic soll das Entstehen von Krähenfüßen durch Umwelt oder Stress dank alga-gorria und eines Quinoaextraktes verhindern. Tatsächlich fühlt sich meine Region um die Augen nach einer 3-wöchigen Testphase entspannter und etwas weniger trocken an. 

Beide Produkte sind als Pumpspender im Handel. Das Airless-System soll dafür sorgen, dass möglichst wenig im Flakon bleibt und zudem sind die Flaschen wieder verwendbar. Beide Produkte sind so extrem ergiebig, dass ein Pumpstoß des Serums für Gesicht und Hals reicht, mit einem Pumpstoß der Augencreme würde ich eine Woche auskommen. Inzwischen drücke ich nur noch so leicht auf den Flakon, dass ein Minitröpfchen rauskommt, was locker für beide Augenregionen reicht.

Was ich ebenfalls sehr gelungen finde, ist das neue Huile Océane für Gesicht, Körper und Haare aus der selben Linie - das werde ich Euch demnächst gesondert vorstellen!
Laboratoires de Biarritz gibt es inzwischen in einigen Bioläden, wer die Produkte online direkt beim Hersteller kaufen möchte (auch bei Najoba oder ecco-verde sind sie erhältlich), findet hier das Feuchtigkeitsfluid für 23,50 Euro (30 ml) und hier die Augenkonturencreme für 19 Euro (15 ml).

Ecocert- und Cosmebio-zertifiziert. Ohne Alkohol. Mehr Infos zu Inhaltsstoffen, Produktion und die vollständigen INCIs aller Produkte findet Ihr hier


Reinigung und mehr für sensible Haut von Primavera


Primavera setzt auf Manuka und Borretsch für sensible Haut

Vom Naturkosmetikhersteller aus dem Allgäu gibt es eine neue Linie für empfindliche Haut - mit ätherischem Manukaöl und Borretschsamenöl als Hauptinhaltsstoffe. Die Produkte sollen sensible Haut vor Umwelteinflüssen schützen, Rötungen und Hautreizungen lindern und die Haut stärken.


Getestet habe ich die Reinigungsprodukte und die beruhigende Creme. Die extramilde Reinigungscreme enthält zusätzlich Hamameliswasser und Calendulaextrakt - also insgesamt tolle milde Inhaltsstoffe für eine Haut, die zu Überreaktionen neigt. Als pur aufgetragene Waschcreme ist sie mir zu wenig, d.h. sie entfernt mein Make-Up nicht 100-prozentig, ich bin ja eher ein Schaumfreund. Doch zusammen mit der Power einer Gesichtsbürste (ich habe eine von Clarisonic) ist sie optimal für die Tage, an denen meine Haut zu Rötungen neigt. 



Die Sanft Tonisierende Gesichtslotion Manuka Borretsch aus dem Pumpflakon ist leicht gelartig (kommt durch das Borretschsamenöl) und erfrischend. Statt auf einem Wattepad gebe ich sie gerne direkt auf die Hände und reibe sie mir nach der Reinigung ins Gesicht, was sehr angenehm ist, das sie nur wenig Alkohol enthält. Enthalten sind auch noch reizlinderndes Jasminwasser, zellerneuernder Aloe Vera Extrakt und Tigergrasextrakt, der die Kollagenproduktion fördert und Fältchen mindern soll.
Zusammen sind diese Produkte zu meiner abendlichen Routine geworden, die Gesichtslotion verwende ich auch morgens gerne. An Tagen, an welchen meine Haut gereizt, gerötet oder sonstwie aus der Spur ist, verwende ich morgens und/oder abends auch noch die Hautberuhigende Creme aus der Manuka Borretsch-Linie, die ebenfalls Tigergrasextrakt sowie abwehrstärkenden Tamarindenextrakt enthält.
Die neuen Manuka-Borretsch-Produkte von Primavera bekommt ihr in vielen Bioläden, Apotheken oder direkt beim Hersteller: Hier die Reinigungscreme für 19 Euro (100 ml), hier das Gesichtswasser für 19 Euro (100 ml) und die Hautberuhigende Creme hier für 29 Euro (30 ml).


Beeriges für Mischhaut aus Lettland

Von der schönen lettischen Marke Dabba habe ich ja schon direkt nach der Vivaness berichtet. Inzwischen konnte ich die beiden Produkte auch ausgiebig testen und bin nicht nur vom Design der schwarzen, extravaganten Verpackungen, sondern auch vom Inhalt begeistert.

Dabba nutzt (wilde) Himbeeren für Mischhaut 



Das Raspberry Oil Elixir ist ein intensives Multivitamin-Öl aus Himbeersamenöl, Jojobaöl und dem Extrakt wilder Himbeerblätter. Es riecht beerig-frisch und pflegt meine "reifende" Mischhaut optimal. Für den Frühling ist es nicht zu reichhaltig, sondern eher ein leicht öliges Elixier.

Mit dem Wild Raspberry Leaf Water wird die Mischaut ausgeglichen. Es schenkt Balance zwischen trockenen und fettigen Hautbereichen und soll die Porengröße verringern. Im Gegensatz zum Öl riecht es leicht krautig, was aber nicht weiter schlimm ist, sondern eher erfrischend. Und danach wird ja gleich das leckere, fruchtige Himbeeröl aufgetragen.

Die Blätter der Wildhimbeeren, die in beiden Produkten enthalten sind, unterstützen die Haut mit ihrer starken anti-oxidativen Wirkung, regenerieren die Haut und helfen, erste Alterserscheinungen zu bekämpfen, während Mischhaut gleichzeitig ausgeglichen wird - perfekt für mich also :) Ich nutze die Dabba-Produkte an Tagen, an denen meine Haut so aussieht, als brauche sie eine Menge Vitamine - also wenn sie müde oder fahl wirkt.

Dabba-Produkte sind Ecocert-zertifiziert, die Hydrolate wurden durch Wasserdampfdestillation gewonnen. Als natürlicher Konservierungsstoff dient fermentierter Rettich. Erhältlich sind das Himbeerblätter-Tonic hier auf der Firmenseite (100 ml, 14,90 €) und das Öl-Elixier hier für 36 Euro (30 ml). Das gesamte Sortiment bekommt Ihr auch bei www.hillanaturkosmetik.de.



Einen luftig-leichten, weiterhin sonnigen und wunderschönen Frühling wünscht Euch


Montag, 19. Februar 2018

Vivaness 2018 Rückblick

Total glücklich und müde kam ich am Donnerstagabend nach Blitzeismeldungen und langem Über-die-Autobahn-Schleichen von der Vivaness/Biofach in Nürnberg nach Hause. Trotz eines anstrengenden Tages hat es sich auch in diesem Jahr total gelohnt - ich habe so viele nette Leute kennengelernt, alte Bekannte getroffen, Produkte bestaunt, Neuheiten beschnuppert...

In den nächsten Wochen wird es zu einigen Produkten ausführlich Reviews geben - hier seht Ihr schonmal, welche fantastischen Samples ich in den wenigen Stunden, die ich in Nürnberg war, zum Testen mit nach Hause bekommen habe:


Sonntag, 11. Februar 2018

Winter-Wohltat für die Haut mit Weleda & Co.

Für unseren Skiurlaub im schönen Hasliberg haben wir vor allem Produkte von Weleda eingepackt – die Naturkosmetikmarke hat nämlich tolle Pflege für Winterhaut: 
Beginnen wir mit meinem Lieblings-Lippenpflegestift Everon. Der Klassiker mit Sheabutter, Jojobaöl, Bienen- und Rosenwachs ist seit vielen Jahren ungeschlagen, was winterstrapazierte und rissige Lippen angeht. Dazu kommt ein dezenter Duft und ein angenehmes Gefühl beim Auftragen – muss also unbedingt mit, und das am besten in mehrfacher Ausführung: Für die Skijacke, die Handtasche und einen ins Bad, um Monsieur Mignons Lippen im Notfall vor dem Schlafengehen zu verwöhnen.


Sonntag, 4. Februar 2018

Unser erster Kinobesuch und ein wunderschönes Kinderbuch

Anfang Januar durfte Monsieur Mignon mit seinen 5 Jahren zum ersten Mal ins Kino. Gemeinsam mit seinem Freund Emil und dessen Mama sowie einer Tüte Popcorn setzten wir uns sonntagmorgens in das niedliche Holi Kino in Öhringen und schauten „Paddington 2“.
Cover des Pop-Up-Buchs zu Paddington 2

Dienstag, 7. November 2017

Advent, Advent... etwas Schönes für Duftliebhaber(innen)

In den letzten Jahren habe ich immer im November die schönsten Adventskalender vorgestellt: Für Kinder, Mamas, Papas, Schokoholics, Bastler, DIY-Ideen etc. 
Wenn ich heute in einen Spielwarenladen oder Supermarkt gehe, werde ich jedoch überrumpelt vom Adventskalenderkonsumterror. Jede Beautymarke, jeder Disneyfilm bzw. Kinderserie hat ein eigenes Exemplar. Bisher fand ich es aus Zeitgründen in manchen Jahren praktisch, für meinen Kleinen ein Exemplar zu kaufen, doch irgendwann in letzter Minute bekam ich doch immer ein schlechtes Gewissen und habe ihm kurzfristig noch etwas gebastelt. An die selbstgepackten Päckchen, die vom selbstgestickten Adventskalender seiner Uroma herunterbaumeln, wird er sich sicher länger erinnern können als an nerviges PVC-Zeug. Ich bekomme ja auch glänzende Augen, wenn ich Ende November den alten Kalender entstaube und mich daran erinnere, was in meiner Kindheit an genau diesem Exemplar hing und wie ich aufgeregt jeden Morgen das passende Päckchen suchte.

Zwei Adventskalender möchte ich Euch dennoch vorstellen – weil sie wunderschön sind, die Produkte lange verwendbar sind (und nicht zum Wegwerfen gedacht) und weil beide Marken schon seit vielen Jahren ihre eigene Art von Adventskalender produzieren und nicht erst jetzt auf diesen Zug aufgesprungen sind, wo es alle machen. Die beiden sind auch nicht für Kinder, sondern eher für die Mamas: zum Sich-selbst-Schenken, für die eigene Mama, die beste Freundin oder vielleicht mag ja auch der ein oder andere Papa seiner Liebsten ein schönes Adventsgeschenkt machen bzw. sich selbst beschenken lassen.

Und weil Ihr alle dieses Jahr so fleißig, liebevoll, geduldig und einfach supertoll wart, verlose ich unter Euch ein Exemplar.


Im Aroma-Himmel

Im Advent erschnuppert man die schönsten Düfte: Zimt und Muskat beim Plätzchenbacken, Punschgewürze auf dem Weihnachtsmarkt, Fichten- oder Tannennadelduft beim Weihnachtsbaumkauf und nun ist auch die Zeit der Duftkerzen und –Lampen gekommen, die unser Zuhause noch gemütlicher machen. Auf Duftkerzen verzichte ich schon eine Weile, da diese oft synthetische Duftstoffe enthalten oder aus Paraffin hergestellt werden. Lieber gebe ich ein paar Tropfen naturreine ätherische Öle in eine Duftlampe oder meinen Vernebler. Meine Lieblingsmarke für qualitativ hochwertige, bio-zertifizierte ätherische Öle ist Primavera (über die Marke habe ich ja schon oft berichtet, hier eine Zusammenstellung https://natuerlich-mama.blogspot.de/search?q=primavera)

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Booster fürs Immunsystem der ganzen Familie

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da...!
Und er bringt uns nicht nur bunte Blätter, sondern auch verschnupfte Nasen. Meine Tipps und Hausmittel, falls es Euch schon erwischt hat, könnt Ihr hier im Detail nachlesen.

Wer vorbeugen möchte, findet hier meine 7 Tipps zur Immunstärkung, Allerdings fehlt in letzten Artikel vom Januar ein Produkt, das ich seit zwei Jahren, also jetzt schon die dritte Erkältungszeit über, nutze und Euch heute vorstellen möchte, da es – wie ich jetzt erst erfahren habe – auch super für Kinder und sogar Säuglinge geeignet ist.
 
Nur natürliche Bio-Superfoods sind in Rechtsregulat Bio enthalten.

Freitag, 13. Oktober 2017

Abenteuer-Buchwoche: Neues vom kleinen Drachen Kokosnuss

Nach Robby aus der Räuberhöhle kommt heute das zweite Abenteuerbuch mit mehreren Kapiteln, dass sich gut als Vorlesebuch für Kinder im Vorschulalter, dank der großen Schrift aber auch für Erstleser eignet.






Der kleine Drache Kokosnuss bei den wilden Tieren

Seitdem Monsieur Mignon von meiner besten Freundin vor gut einem Jahr einen Sammelband vom kleinen Drachen Kokosnuss bekommen hat, ist er ein großer Fan des mutigen kleinen Drachen und seiner Freunde Oskar & Matilda. Über die 3 brauche ich Euch vermutlich nicht mehr zu erzählen, sie bevölkern schließlich schon seit 15 Jahren und mit 25 Abenteuern die Kinderzimmerregale.  Die Bücher von Ingo Siegner wurden mittlerweile in 23 Sprachen übersetzt und Kokosnuss hat zum Jubiläum einen eigenen Youtube-Kanal bekommen!